Palazzetto Baviera Costruito per volontà di Giovanni Giacomo Baviera all'interno conserva gli splendidi stucchi di Federico Brandani

Der Palazzetto Baviera steht an der Piazza del Duca und wurde im Auftrag von Giovanni Giacomo Baviera, dem Onkel mütterlicherseits und Statthalter von Giovanni della Rovere, in denselben Jahren, in denen auch die Festung gebaut wurde, errichtet. Die harmonische Proportion des kleinen Innenhofs lässt vermuten, dass der Bauplan von Baccio Pontelli stammt.

Giovanni Baviera kam 1474 nach Senigallia, um im Auftrag von Giovanni della Rovere den Staat zu vertreten. Die Familie Baviera nahm sofort eine wichtige Rolle in den Adelskreisen von Senigallia ein. Der kleine Palast ging 1512 in den Familienbesitz über und blieb es auch bis 1956, als die Familie Baviera ihn mit der gesamten Inneneinrichtung der Stadt Senigallia schenkte. 

Das Gebäude wurde Ende des 15. Jh. – Anfang des 16. Jh. errichtet und umgebaut. Der Palazzetto Baviera bildet mit dem kleinen Kreuzgang und der schlichten, eleganten Atmosphäre die Motive und Proportionen des Kreuzgangs des Convento delle Grazie nach. Ein eleganter Säulengang umrahmt den Innenhof, in dessen Mitte ein Brunnen steht, der allseitig mit dem Wappen der Baviera geschmückt ist.

Im oberen Stockwerk befinden sich die bestimmt schönsten Kunstschätze von Senigallia. Über eine Treppe erreicht man das Obergeschoss, in dem man die vom aus Urbino stammenden Federico Brandani (1525 circa – 1575) gänzlich stuckverzierten Raumdecken bewundern kann. Dieser war von Giuseppe Baviera beauftragt worden und verbrachte viele Jahre seines Lebens mit der Ausführung der Stuckarbeiten. Er hinterließ uns ein wahres künstlerisches Schmuckstück. Bei diesem Kunstwerk wechseln sich Darstellungen von blutigen Schlachtszenen, Geschichten aus der Bibel, Heldentaten und historische Ereignisse ab, ohne dass die Harmonie des Gesamtwerks dadurch beeinträchtigt wird.    

Die Decken der fünf Räume (römische Kaiserzeit, römische Republik, Ilias, Herkules und das Alte Testaments) sind zweifellos große Kunstwerke des italienischen Bildhauers Federico Brandani. 

video icon

Video

Icona calendario
clock icon

Fahrpläne

Opening hours:

Von Donnerstag  bis Sonntag von 18.00 bis 24.00 Uhr

ticket

KOSTEN

Biglietti:
ingresso intero 4 €
Previsti sconti e agevolazioni

RABATTE

Ingresso ridotto a 2 € per ragazzi dai 18 ai 25 anni e docenti; ingresso gratuito fino a 18 anni.

KONVENTIONEN

Ingresso ridotto a  3 € per soci FAI, Touring, Archeoclub d’Italia e Coop Alleanza 3.0

download icon

HERUNTERLADEN

email icon

FÜR INFORMATIONEN UND RESERVIERUNGEN

Immer mit Senigallia verbunden Abonnieren Sie den Newsletter

Feel Senigallia wird Sie daran erinnern, was Sie tun können und welche aufregenden Neuigkeiten es in der Stadt (und den umliegenden Gebieten) gibt.

Bitte das Javascript aktivieren, um dieses Formular einzureichen