Piazza Garibaldi Rievoca il periodo più splendido della fiera, collocandosi al centro dell'ampliamento urbano voluto da Papa Lambertini a metà del 700

Nicht nur die Arkaden, sondern auch Piazza Garibaldi, auch Piazza del Duomo genannt, stammen aus der Blütezeit der Handelsmesse. Aus diesem Grund befindet sich der Platz auch im Zentrum der 18. Jh. von Papst Lambertini gewollten, urbanen Erweiterung.  

Dank der vor kurzem fertiggestellten Sanierung bietet Piazza Garibaldi ein städtisches Szenarium von großem Zauber und Schönheit. An diesem Platz stehen architektonisch bedeutende öffentliche Gebäude: Palazzo Becci, die Kathedrale San Pietro Apostolo, der Palazzo Vescovile mit der Pinacoteca Diocesana, Palazzo Micciarelli (ehemalige Filanda), Auditorium San Rocco, Palazzo delle Dogane (Il Doganone) und das Collegio Ginnasio Pio IX. Besonders hervorzuheben sind der Palazzo Micciarelli, der von dem aus Senigallia stammenden Architekten Pietro Ghinelli gebaut wurde. Anfang des 19. Jh. stand darin auf dem Innenhof ein hölzernes Haustheater. Nicht zu vergessen ist auch die Kathedrale mit ihren vielen Kunstwerken. 

virtual tour icon

Virtuelle Tour

ingresso gratuito icon

Freier Eintritt

accessibile icon

FÜR BEHINDERTE MENSCHEN ZUGÄNGLICH

animali icon

HAUSTIERE ERLAUBT

download icon

HERUNTERLADEN

email icon
Immer mit Senigallia verbunden Abonnieren Sie den Newsletter

Feel Senigallia wird Sie daran erinnern, was Sie tun können und welche aufregenden Neuigkeiten es in der Stadt (und den umliegenden Gebieten) gibt.

Bitte das Javascript aktivieren, um dieses Formular einzureichen