Rezepte

Cozze e vongole alla poretta (poor man’s clams and mussels)

Mussels and clams are the „queens“ of the Adriatic Sea. They can never be missed on the table, either as an appetizer or an aperitif, better if served with a glass of good local white wine on the beach.  The recipe is called „poretta“, which means “poor man’s”, because they are cooked only with some herbs. Clean the mussels by washing them thoroughly under running water. Scrub the outside of the shell to remove the encrustations and pull off the hairy ‘beard’ that sticks out from the shell with a knife blade. Wash the clams thoroughly under running water. Finely chop the parsley together with peeled garlic. Place the mix, oil, mussels and clams in a large casserole. Put them over high heat, cover and wait until they open, mixing every now and then. It generally takes 5-7 minutes. At the end, add a generous amount of pepper. Serve with lemon slices.

Finde mehr heraus

Baccalà al forno (roasted cod fillet)

“Baccalà al forno” is one of the most typical dishes of Marche regional cuisine. It is easy to make, yet exceptionally tasty. Cod fillets are preserved and dried in salt, either naturally or artificially based on the type of production. Baccalà differs from stoccafisso (stockfish) because the latter is not salted. Remove skin and bones, cut the fish in 6cm sided pieces, wash and dry them. Place a layer of sliced potatoes in a greased over-proof dish or a roasting pan. Then cover with small tomatoes and season with chopped garlic, parsley, breadcrumbs, adding salt or oil. Now place the cod fish on the base layer and season with wild fennel. Do not add salt because the fish is already salted. Cook in the oven at 160° for about 30 minutes and serve hot.  

Finde mehr heraus

Ciambellone della nonna (grandma’s cake)

Ciambellone is a simple, genuine cake, typical of the historical and cultural heritage of local families. Also in this case, you will find an endless number of different versions, one for each grandmother in the Marche region. Sift the flour and mix it with yeast; then mix the compound with milk, melted lard or butter, eggs beaten with sugar and lemon peel. The result is a soft, fluffy dough. Shape in a roll and place in a buttered, floured baking pan. The mix can be enriched with raisins, candied fruit, nuts and almonds. Brush it with egg yolk and bake in the oven.

Finde mehr heraus

Moscardino mit Tomatensoße

Soße: Knoblauch mit etwas Olivenöl in einem Topf goldgelb anbraten. In Öl eingelegte Sardellen und gehackte Petersilie hinzufügen. Tomaten hinzugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und circa 15 Minuten kochen. Die Soße mit einem Stabmixer cremig pürieren. Moscardini: In einen Topf mit Wasser Sellerie, Karotten, Zwiebeln, die Schale einer halben Zitrone, ein Lorbeerblatt und einige Stängel Petersilie und eine Prise Salz geben. Zum Kochen bringen. Die Moscardini dazugeben und auf kleiner Flamme 45 Minuten kochen. Etwas Tomatensoße in einem tiefen Teller geben, die Moscardini darauf anrichten, mit kaltgepresstem Olivenöl beträufeln und mit frischen Kräutern dekorieren.

Finde mehr heraus

Triglia con cipolla e pomodoro e schiacciata di patate al profumo di timo

Scale off and gut the red mullets, washing them carefully. In a large pot brown chopped onions, parsley and capers in oil; add the tomato sauce, a pinch of salt and sprinkle with pepper. Mix for a few minutes; then lay the red mullets in the sauce, in one layer only. Cover the pot and cook at low flame for 10 minutes. Peel 3 potatoes and cook them in water with salt; drain and smash them with a fork. Add butter, salt, pepper and thyme. Serve as shown in the photo.

Finde mehr heraus

Tortino di alici

Die Sardellen waschen. Die Tortenförmchen mit Öl einfetten und mit Semmelbrösel ausstreuen. Das Förmchen mit den strahlenförmig angeordneten Sardellenfilets auskleiden. Füllung: Thunfisch, mit Salz, Pfeffer und Thymian gewürzte Semmelbrösel und Milch in einem Schneeschlagkessel mixen, Pinienkerne, Rosinen und Kapern hinzufügen, gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Cherrytomaten mit Olivenöl, Salbei, Salz und Pfeffer in einer Pfanne sautieren. Erst die Cherrytomaten und dann die Thunfischfüllung in die Törtchen geben. Mit den Sardellen verschließen und mit Semmelbrösel bestreuen. Die Törtchen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 10 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Béchamelsauce: Die Vollmilch erhitzen. In einem separaten Topf 100 g Butter auf kleiner Flamme zerlassen und unter ständigem Rühren (Schneebesen) 80 g Mehl einstreuen. Unter ständigem Rühren bei kleiner Flamme goldgelb anschwitzen. Die Mehlschwitze mit Muskatnuss und Salz würzen, mit etwas warmer Milch ablöschen und die restliche Milch unter ständigem und energischem Rühren hinzugießen. 5-6 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen bis die Sauce gebunden ist und aufkocht. Das Gericht auf einem Teller anrichten: Den Tellerboden mit Béchamelsauce bedecken und das umgestürzte Törtchen mit Olivenöl und Cherrytomaten darauf anrichten.

Finde mehr heraus

Tagliatelle mit Tintenfisch auf Erbsencreme

Die Tintenfische sorgfältig waschen und die Köpfe (für andere Rezepte) und Tintenbeutel beiseite stellen. Die Tintenfische in für Niedrigtemperaturgaren geeigneten Beutel vakuumverpacken und bei 55° Celsius circa 3 Stunden garen. Die garen Tintenfische rasch abkühlen lassen und von der Länge her in feine Scheiben schneiden, am besten mit einer Aufschnittmaschine. Mit Salz abschmecken. In der Zwischenzeit die Erbsencreme zubereiten: Etwas Öl und eine fein gewürfelte Zwiebel in einen Topf geben und langsam glasig werden lassen, die Erbsen dazugeben und mit Gemüsebrühe 20 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die gekochten Erbsen mit einem Stabmixer zu einer glatten und feinen Creme pürieren. Etwas Erbsencreme in einen tiefen Teller geben, die Tagliatelle mit Tintenfisch darauf anrichten und mit wenigen Tropfen Tintenfischtinte und ein wenig Olivenöl beträufeln. Nach Wunsch dekorieren.

Finde mehr heraus

Tagliatelle mit Venusmuscheln

Die Tagliatelle mit Venusmuscheln sind ein typisches Gericht der kulinarischen Tradition Italiens. Eine einfache Zubereitung ist das Geheimnis vieler Rezepte und macht aus wenigen Zutaten ein köstliches Gericht! Die Venusmuscheln einige Stunden in kaltes Wasser legen. Das Wasser mehrmals wechseln, um den Sand aus den Muscheln zu entfernen. Die Venusmuscheln aus dem Wasser nehmen und in eine breite Pfanne mit 2 Esslöffeln Olivenöl und einer angedrückten Knoblauchzehe geben. Sobald die Muscheln sich geöffnet haben, vom Herd nehmen und alle Muscheln, die sich nicht geöffnet haben aussortieren. Das Wasser, das die Muscheln in der Pfanne abgesondert haben, durch ein engmaschiges Sieb gießen und beiseite stellen. Ein halbes Glas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und 2 Knoblauchzehen darin goldgelb anbraten und wieder herausnehmen. Etwas Weißwein und das Muschelwasser dazugeben und zum Kochen bringen. Mit Salz und Pfeffer würzen und die Venusmuscheln (ohne Schale) in diesem Fond kurz ziehen lassen, Zum Schluss mit reichlich frisch gehackter Petersilie bestreuen. Die Tagliatelle kochen, al dente abgießen und in der Pfanne mit den Venusmuscheln sautieren. Direkt heiß servieren.

Finde mehr heraus

Im Ofen gebackene Seezunge mit Orange und Kartoffeln

Die Seezunge abschaben und die Haut abziehen. Die Seezunge filetieren ohne Fleisch an der Gräte zu lassen. Die Filets salzen und pfeffern. Die Seezunge wieder zusammensetzen, in Semmelbrösel wenden und mit frisch gehackter Petersilie, Knoblauch und kaltgepresstem Olivenöl würzen. Die so zusammengesetzte Seezunge in einer mit Backpapier ausgekleideten Backform 4 Minuten lang in den auf 200 Grad vorgeheizten Ofen schieben. Mit sorgfältig geschälter und filetierter Orange und gebackenen Kartoffelspalten servieren.

Finde mehr heraus

Maispolentina mit Soße aus Reusenschnecken (Meeresschnecken)

Die Reusenschnecken mit Salzwasser spülen und säubern, anschließend ruhen lassen. Die Reusenschnecken abbrühen und mit einem Zahnstocher das Fleisch aus dem Schneckengehäuse lösen. Eine Zwiebel, Knoblauch, Thymian, Majoran, wilden Fenchel und Chili kleinhacken und in Olivenöl anbraten. Das Fleisch der gewaschenen Reusenschnecken dazugeben. Weiter schmoren lassen, mit trockenem Weißwein ablöschen, verdunsten lassen und mit Wasser verdünntes Tomatenkonzentrat dazugeben. Circa eine Stunde auf kleiner Flamme köcheln lassen. Für die Polenta das Maismehl in einen Topf mit warmen, gesalzenen Wasser einstreuen und circa 40 Minuten kochen. Die Polenta mit Meeresschneckensoße anrichten und servieren.

Finde mehr heraus

Passatelli mit Makrele und knusprig gebratenem guanciale (durchwachsener Speck)

Passatelli: Alle Zutaten zu einem glatten und homogenen Teig verarbeiten. Den Teig durch eine Pasatelli-Presse oder Kartoffelpresse drücken und bis zur Verwendung vorsichtig auf einem mit Semmelbrösel bestreuten Tablet in den Kühlschrank stellen. Soße: In einem Topf oder Pfanne mit nicht zu hohem Rand Knoblauch, Olivenöl, scharfe Paprika und den Thymianzweig kurz anbraten. Zu den zerteilten Makrelen die kleingeschnittenen und von den Samen befreiten Tomaten hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und wenige Minuten kochen. Die Passatelli in reichlich Salzwasser kochen, al dente abgießen und sofort in die Soße geben und den knusprig gebratenen, durchwachsenen Speck hinzufügen. Warm servieren

Finde mehr heraus

In Orangensaft marinierte Heuschreckenkrebse auf Kastaniencreme und Radicchio-Eis

Die Heuschreckenkrebse mindestens 48 Stunden lang bei -18° Celsius kalt lagern. Die Schale mit einer Schere entfernen und den genießbaren Teil mit Orangensaft mindestens 30 Minuten lang marinieren. Die Kastanien mit Milch weich kochen und pürieren. Durch ein Sieb streichen, um eine glatte und feine Creme zu erhalten. Für das Eis in einer Schüssel die Pulver mit einem Schneebesen vermischen, Wasser hinzufügen und auf 85° Celsius erhitzen, die Radicchioblätter hinzufügen. Mit dem Stabmixer pürieren und abkühlen lassen. Die abgekühlte Masse in die Eismaschine geben und nach Fertigstellung in das Gefrierfach stellen. In der Zwischenzeit mit einem Stabmixer den Orangensaft in einem Behälter mit Lecithin solange emulgieren bis sich ein sehr feiner, weißer Schaum auf der Oberfläche bildet. Kunstvoll anrichten

Finde mehr heraus
Mehr laden
Immer mit Senigallia verbunden Abonnieren Sie den Newsletter

Feel Senigallia wird Sie daran erinnern, was Sie tun können und welche aufregenden Neuigkeiten es in der Stadt (und den umliegenden Gebieten) gibt.