Rohe Meeräsche mit Olivenöl und Zitrone Rohe Meeräsche mit Olivenöl und Zitrone ist besonders lecker, einfach zuzubereiten und kann gut auch im Voraus vorbereitet werden. Zu Unrecht unterschätzt eignet sich dieser Fisch für vielfältige Rezepte.

Die Meeräsche filetieren und sorgfältig entgräten.

24 Stunden lang bei -18° Celsius kühlen.

In dünne Scheiben schneiden.

In der Mitte des Tellers Flockeneis in eine runde Form pressen und die Fischfilets darauf legen.

Mit einer Gabel Öl, Zitronen- und Orangensaft verrühren.

Die Fischfilets damit beträufeln und mit etwas Salzblüte und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Sehr kalt servieren

Immer mit Senigallia verbunden Abonnieren Sie den Newsletter

Feel Senigallia wird Sie daran erinnern, was Sie tun können und welche aufregenden Neuigkeiten es in der Stadt (und den umliegenden Gebieten) gibt.

Bitte das Javascript aktivieren, um dieses Formular einzureichen