Radwege in der Innenstadt und an den Strandpromenaden von Senigallia Senigallia ist eine fahrradfreundliche Stadt mit zahlreichen Radwegen: Vom Meer in die Stadt und von der Umgebung bis ins Landesinnere.

Dank einem effizienten Netz an Fahrradwegen ist Senigallia eine Fahrradstadt und eine Stadt der nachhaltigen Mobilität. Alle, die zum ersten Mal nach Senigallia kommen, merken schnell, dass es besonders im Sommer großes Vergnügen bereitet, mit dem Rad unterwegs zu sein. Eine Art der Fortbewegung, die nicht nur umweltfreundlich, sondern auch schnell und bequem ist.

Dank eines effizienten Netzes an Fahrradwegen, für das Senigallia seit 1997 mit der Blauen Flagge ausgezeichnet wird, kommt man bequem und sicher mit dem Fahrrad vom Meer in die Altstadt oder in die nähere und weitere Umgebung von Senigallia.

Auf gut ausgeschilderten Radwegen und sicheren Fußgänger- und Fahrradunterführungen ist man an allen Strandpromenaden auf zwei Rädern sicher unterwegs. Radeln Sie bequem in und durch die Altstadt und erfreuen sich an der Schönheit von Senigallia.

Auch das Landesinnere kann man mit dem Fahrrad erkunden: Eine der schönsten Strecken ist zweifellos die PercorriMisa, die von der Misa-Mündung bis zur Stadtgrenze von Ostra im Landesinneren von Senigallia durch eine wunderschöne Natur führt. Ein 13 km langer Fußgänger- und Fahrradweg für einen gemächlichen Ausflug, begleitet von den Klängen der Natur und der herrlichen Flora und Fauna des Flusses Misa. Dort leben mehr als 50 Vogelarten.

Immer mit Senigallia verbunden Abonnieren Sie den Newsletter

Feel Senigallia wird Sie daran erinnern, was Sie tun können und welche aufregenden Neuigkeiten es in der Stadt (und den umliegenden Gebieten) gibt.

Bitte das Javascript aktivieren, um dieses Formular einzureichen